Kita-Kinder begeistern mit tollen Bildern vom Handwerk

Kreishandwerkerschaft Dortmund Hagen Lünen vergibt Preise beim diesjährigen Malwettbewerb / Zwei Kindergärten aus Huckarde und einer aus Lünen stehen auf den ersten drei Plätzen / Bei der Preisübergabe in den Werkstätten des Handwerks wurde gefeiert / Sechsköpfige Jury begutachtete eingereichte Arbeiten

So viele Einsendungen gab es noch nie: 17 Kindertageseinrichtungen aus Dortmund, Hagen und Lünen nahmen am diesjährigen Malwettbewerb „Unser Bild vom Handwerk“ der Kreishandwerkerschaft Dortmund Hagen Lünen teil. Im Rahmen einer Feier bei der Kreishandwerkerschaft wurden jetzt die Sieger geehrt.

Rund 20 Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren waren dazu am Montag (13.11.) mit ihren Betreuerinnen und Betreuern in die Werkstätten des Handwerks in Dortmund-Körne gekommen. In der dortigen Tischlerwerkstatt hatte die Kreishandwerkerschaft eine Ausstellung der eingereichten Riesenposter aufgebaut und für kindgerechte Bewirtung der jungen Künstlerinnen und Künstler gesorgt. Begrüßt wurden die Gäste von den beiden Kreishandwerksmeistern Christian Sprenger und Bernd Marquardt. „Wir freuen uns über die Begeisterung für das Handwerk, die man in Euren Bildern sehen kann“, lobte Christian Sprenger. „Ihr habt Euch sehr viel Mühe gegeben, gemalt, gebastelt und geklebt. Das soll nun belohnt werden.“  „Der Wettbewerb wird in diesem Jahr bereits zum siebten Mal veranstaltet – aber das erste Mal auch mit Kitas aus Hagen“, ergänzte Bernd Marquardt. „Wir freuen uns, dass so viele von Euch mitgemacht haben und vielleicht will der eine oder die andere von euch ja auch selbst einmal im Handwerk arbeiten.“

Beeindruckende Kreativität

Eine sechsköpfige Jury aus Handwerkern sowie Vertretern der Unterstützer SIGNAL IDUNA, IKK classic und des BVB, hatte Mitte Oktober alle Einsendungen gesichtet und bewertet. Dabei waren die Juroren von der Vielfalt und Kreativität so beeindruckt, dass sie neben den drei ersten Plätzen alle weiteren Einsendungen mit dem vierten Platz belohnten. Dafür gab es eine Siegerurkunde verbunden mit einem Anerkennungspreisgeld von 50 Euro und eigens für die Kinder ausgestellten Kindergesellenbriefen.

Die Sieger des Wettbewerbs sind

  1. Preis 500 Euro
    FABIDO TEK Friedrichsruher Str. 11, 44369 Dortmund (Huckarde)

Das eingereichte Poster wurde von der Jury besonders für die authentischen Kinderbilder gelobt, die die Vielfalt des Handwerks sehr anschaulich und lebhaft darstellen. Unter dem Motto „Klitzeklein und riesengroß im Handwerk da ist immer etwas los“ malten und bastelten die beteiligten Kindergartenkinder ihre Lieblingsberufe Elektrotechniker, Maler, Bauarbeiter und Friseur. Dabei ging sie besonders farbenfroh und detailreich zu Werk, was die Jury sehr beeindruckte.

  1. Preis 300 Euro
    Ev. Kindergarten Unterm Regenbogen, Erpinghofstr. 68, 44369 Dortmund (Huckarde)

Wo in unserem täglichen Umfeld findet man eigentlich Handwerk? Dieser Frage gingen die Kinder des Ev. Kindergartens Unterm Regenbogen nach und schauten genauer hin. Dabei fanden sie insgesamt acht Berufe, die sie in ihrem Bild darstellten. dazu gehören Spielzeugmacher, Pinselmacher, Korbflechte, Instrumentenbauer, Uhrmacher, Kerzenmacher und Porzellanmaler. Zu jedem der Berufe bastelten die Kinder selbst Beispiele. Ob genäht, geflochten, geklebt oder gefaltet – die Jury fand das prima.

  1. Preis 200 Euro
    Kath. Kindertagesstätte Herz-Mariä, Preußenstr. 94a, 44532 Lünen

Ganz dem Thema Schönheit widmeten die Kindergartenkinder der Kath. Kindertagesstätte Herz-Mariä aus Lünen ihr Riesenposter. Sie stellten sehr detail- und facettenreich den Beruf des Friseurs vor. Auf dem Bild finden sich nicht nur aufgeklebte Bürsten, selbstgemalte Scheren und Kämme sondern auch die Darstellung von drei unterschiedlichen Frisurtypen, die mit geflochtenen Bändern, Luftschlangen und Streumaterial sehr realitätsnah dargestellt sind. Dazu gibt es vielfältige Darstellungen der Arbeitsmittel sowie der Arbeitsschritte eines Friseurs. Und auf Fotos wurde dokumentiert, wie die Kinder sich gegenseitig selbst „frisierten“. So wurde der Beruf des Friseurs sehr detailreich erkundet, was die Jury mit einem Preis belohnte.

Neben den Geldprämien für die Kita-Kassen erhielten alle Kinder darüber hinaus bei der Preisübergabe Überraschungstüten der unterstützenden Unternehmen mit Geschenken vom Springseil bis zum Malbuch. BVB-Maskottchen EMMA sorgte als heimlicher Star für gute Unterhaltung, bevor ein Rundgang durch die Tischler- und Metallwerkstätten startete, bei dem die Kinder unter Anleitung selbst Eierbecher aus Holz schleifen und Münzen fräsen durften.

Das Handwerk mit Kinderaugen entdecken

Die Kreishandwerkerschaft ruft den Wettbewerb „Unser Bild vom Handwerk“ seit 2017 jedes Jahr aus. Sein Ziel ist es, den Kindern frühzeitig Handwerksberufe näherzubringen und ihre Vielfalt vorzustellen. Eingeladen zum Mitmachen sind alle Kindertageseinrichtungen der Region, darunter in diesem Jahr erstmals auch Hagen. „Das Handwerk ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor“, erläutert Sebastian Baranowski, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Dortmund Hagen Lünen, die Motivation für den Wettbewerb. „Leider begegnen die Kinder dem Handwerk in ihrer Umgebung heute nicht mehr so selbstverständlich wie früher. Das wollen wir mit dem Wettbewerb ändern.“ Im Rahmen der Mitmach-Aktion sollten die Kita-Kinder sich zusammen mit ihren Erzieherinnen und Erziehern mit dem Wirtschaftszweig Handwerk beschäftigen, ihre Eindrücke sammeln und anschließend ein Riesenposter, das sie von der KH bekommen, künstlerisch und kreativ gestalten. Die Jury bewertet im Finale die Kreativität (künstlerische Mittel und Techniken, Einfallsreichtum), die kindgerechte künstlerische Umsetzung sowie die Nähe zum Thema „Handwerk“ insgesamt. Dazu gehörte die Beschäftigung mit dem Handwerk ebenso wie die kindliche Erfahrung von Handwerk.

Fotos: Kreishandwerkerschaft Dortmund Hagen Lünen, Stefan Müller

Juni 2024

MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7

Veranstaltungen