Ehrungen auf der Mitgliederversammlung

Auf der Herbstmitgliederversammlung am 25.09.2023 wurden folgende Betriebe geehrt bzw. Meisterjubiläen geehrt:

65-jähriges Geschäftsjubiläum Fuchs GmbH & Co. KG und Eisernes Meisterjubiläum Hans-Josef Fuchs

Die Gründung der Firma Hans-Josef Fuchs erfolgte am 01.09.1958. Der damalige Inhaber führte den Betrieb  bis zum 11.04.2001 und wurde dann durch die Hans Fuchs & Sohn oHG abgelöst. Im Jahr 2005 erfolgte dann die Umfirmierung in die heutige Fuchs GmbH & Co. KG, welche durch Peter Fuchs erfolgreich weiter geführt wird.

Zeitgleich kann der Betriebsgründer Hans-Josef Fuchs auf sein Eisernes Meisterjubiläum zurückblicken, die er am 07.08.1958 vor der Handwerkskammer Dortmund abgelegt hat. Hans-Josef Fuchs hat seinen Betrieb über einen Zeitraum von 40 Jahren alleine geführt, bevor 1998 sein Sohn Peter mit in den Betrieb eingestiegen ist.

Leider war der Jubilar – Hans-Josef Fuchs – aus gesundheitlichen Gründen verhindert. Stellvertretend überreichte Obermeister Behr den Eisernen Meisterbrief an seinen Sohn Peter Fuchs mit der Bitte, seinem Vater die herzlichen Glückwünsche der Innung und der Handwerkskammer Dortmund zu übermitteln.

115-jähriges Geschäftsjubiläum Ulrich Köster

Ein seltenes Jubiläum kann der Familienbetrieb Ulrich Köster begehen. Am 08.05.1908 wurde der Betrieb durch Wilhelm Köster gegründet. Im Jahr 1940 übernahm der Sohn Karl Köster den Betrieb und firmierte fortan „Tapetenhaus Karl Köster“. Nach weiteren 38 Jahren erfolgte die Betriebsübergabe an Ulrich Köster, der sich im April 2021 aus dem Betrieb zurückgezogen und an seinen Sohn Marian Köster übergeben hat. Dieser hatte bereits am 08.07.2016 seine Meisterprüfung vor der Handwerkskammer Dortmund abgelegt und in den folgenden 5 Jahren wurde er auf die Betriebsübernahme vorbereitet. Auch engagiert sich Marian Köster ehrenamtlich im Zwischen- und Gesellenprüfungsausschuss der Maler- und Lackierer im Fachbereich Bau- und Metallmaler. Obermeister Behr gratuliert in diesem Jahr Marian Köster zu diesem Jubiläum, dankt ihm für seinen Einsatz im Handwerk und wünscht ihm für die kommenden Jahre alles Gute.

Silberner Meisterbrief – Sascha Sturtz

Eine weitere Ehrung an diesem Abend erhält Malermeister Sascha Sturtz, der seine Meisterprüfung am 20.08.1998 vor der Handwerkskammer Dortmund abgelegt hat und direkt im Betrieb seines Schwiegervaters Maler Dreyer GmbH angefangen hat. Diesen hat er dann im Jahr 2000, nach dem Ausscheiden von Hans Dieter Dreyer in der siebten Generation übernommen. Seitdem hat er sich auch ehrenamtlich in der Innung engagiert und ist im März 2009 als Beisitzer und 10 Jahre später als stv. Obermeister im Vorstand der Innung tätig. Darüber hinaus war er in der Zeit von Oktober 2001 bis zum Sommer 2018 auch als Prüfer für den Meisterprüfungsausschuss bei der Handwerkskammer Dortmund engagiert. Im Mai 2019 legte er noch vor der Handwerkskammer Dortmund die Prüfung für den „öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen“ ab. Des Weiteren bringt er sich auch beim Maler- und Lackierer-Innungsverband Westfalen ein. Erst in der Zeit von 2017 bis 2020 als Kassenprüfer, danach als Mitglied im „Ausschuss Sozialpolitik“, dem er zwischenzeitlich als kommissarischer Vorsitzender führt. Auch wurde er im Oktober 2019 als Beisitzer in den Vorstand des Verbandes gewählt.

Obermeister Behr dankt ihm für seinen außerordentlichen Einsatz für das Maler- und Lackiererhandwerk.

Die Maler- und Lackierer-Innung gratuliert allen Jubilaren recht herzlich zu den besonderen Ereignissen und dankt Ihnen für ihre ebenfalls langjährigen Mitgliedschaften.

65-jähriges Geschäftsjubiläum Fuchs GmbH & Co. KG und Eisernes Meisterjubiläum Hans-Josef Fuchs
115-jähriges Geschäftsjubiläum Ulrich Köster
Übergabe des Silbernen Meisterbriefes an Sascha Sturtz

Juni 2024

MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7

Veranstaltungen